Informationen, die bei der Erhebung von Daten der betroffenen Person angegeben werden.
Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten.

1. Der Administrator Ihrer persönlichen Daten ist 1LOGISTICS ŻURALSKI Sp. z o.o. mit Sitz in Włynkówko 20 (76-200 Słupsk), nachstehend "Gesellschaft" genannt.

2. Der Administrator hat keinen Aufseher der personenbezogenen Daten einberufen.

3. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist der Art. 6 Absatz 1 lit. "A" und  lit. "B" der Verordnung des Europäischen Parlaments des Rates (EU) 2016/679 vom 27.04.2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46 / EG (allgemeine Verordnung zum Datenschutz (GB der EU L. 2016.119.1 vom 2016.05.04).

4. Ihre persönlichen Daten werden zu folgenden Zwecken verarbeitet:

1) Angebotsabgabe;
2) Verhandlungen der Bedingungen des Vertragsabschlusses;
3) Vertragsabschluss;
4) Umsetzung eines Vertrages mit der Gesellschaft;
5) Bringen zum Vorschein in Schriftsätzen;
6) Erfüllung gesetzlicher Pflichten in Bezug auf Buchhaltung und Rechnungswesen sowie steuerliche Verpflichtungen der Gesellschaft;
7) Informieren über Tätigkeit der Gesellschaft und Kundengewinnung auf eine Weise, die Ihre Identifizierung ermöglichen kann;
8) Rechtsdienstleistung für die Gesellschaft;
9) Übertragen durch die Gesellschaft an Dritte des Erbringen der Buchhaltungs-, Post-, Kurier-, Transport-, IT- oder Telekommunikationsdienstleistungen;
10) Übergabe an externe Unternehmen, die sich professionell mit Registrierung zahlungsunfähiger Schuldner beschäftigen.

5. Empfänger personenbezogener Daten sind:

1) ordentliche Gerichte, das Oberste Gerichtshof, oberstes Verwaltungsgericht, Verwaltungsgerichte, Verwaltungsbehörden, Vollstreckungsorgane, Polizei, Staatsanwaltschaft sowie Unternehmen in Konkurs- oder Umstrukturierungsverfahren;
2) eine dritte Partei, die Rechtsdienstleistung für die Gesellschaft erbringt;
3) dritte Parteien im Falle Informieren über Aktivitäten und die Akquise von Kunden auf eine Weise, die Ihre Identifizierung ermöglicht;
4) Amt für technische Überwachung und andere Stellen, die nach dem Gesetz berechtigt sind, personenbezogene Daten zu verarbeiten;
5) Stellen, die Tätigkeiten im Bereich Rechnungswesen, Post, Kurierdienste, Transportwesen, Informationstechnologie oder Telekommunikation erbringen;
6) externe Stellen, die an der Registrierung von zahlungsunfähigen Schuldnern beteiligt sind;

6. Ihre personenbezogenen Daten werden für die Dauer des Vertrags und der Aufbewahrung von Unterlagen gespeichert, die sich aus gesetzlichen und steuerlichen Vorschriften ergeben, gerechnet ab dem Tag, an dem der Vertrag vollständig mit der Gesellschaft abgeschlossen wurde.

7. Sie haben das Recht, von der Gesellschaft Zugang zu personenbezogenen Daten zu verlangen, die sich auf eigene Person beziehen, Recht zur Richtigstellung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung, das Recht, der Verarbeitung zu widersprechen, sowie das Recht auf Datenübertragung. Der Umfang jedes dieser Rechte und die Situationen, in denen sie genutzt werden können, ergeben sich aus gesetzlichen Vorschriften. Welche der Rechte Sie nutzen können, hängt zum Beispiel von der Rechtsgrundlage für die Verwendung der Daten und vom Zweck ihrer Verarbeitung ab.

8. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen, ohne die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung zu beeinträchtigen, die vor Ihrem Widerruf aufgrund der Einwilligung vorgenommen wurde.

9. Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde – dem Präsidenten des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten - einzulegen.

10. Die Angabe personenbezogener Daten ist eine Voraussetzung für den Abschluss einer Vereinbarung mit der Gesellschaft. Die Angabe personenbezogener Daten ist freiwillig. Die Konsequenz der Nichtangabe personenbezogener Daten ist die Ablehnung des Angebotes, Ablehnung der Verhandlungen der Vertragsbedingungen sowie schließen mit der Gesellschaft keinen Vertrag ab.

11. Ihre persönlichen Daten unterliegen keiner automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profilierung.